Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Über

Sodele, dann stell' ich mich mal vor. ich bin die franzi, ich schreibe am liebsten klein wie man es gerade bestimmt auch merkt ;D . ich bin 13 & tanze sehr Gerne. Badminton spiel' ich aber auch gerne & lesen mag ich auch. manchmal hab ich so kleine ticks und möchte unbedingt ein buch schreiben, ich bin gerade dabei aber irgendwie wird es nichts .. ;D . auf mich kann man sich verlassen & mit mir kann man auch ziemlich viel anfangen. denke ich . ich blogge eigentlich über alles, also ich habe es vor. ich hab dunkelblonde haare & blaugraue augen. bin 1,68 Groß & Joah, Geh in die 8. Klasse ;D

Alter: 19
 


Werbung




Blog

Leseprobe - Mein Totes Ich.

wer klauen will, nurzu. es wird eh kein bestseller. ist eigentlich auch nur aus langeweile entstanden ;D . die erste seite : Das Tote Ich – Kapitel 1 . Ich machte die Augen auf, setzte mich auf mein Bett und schaute aus dem Fenster. Heute war eine echt starke Brandung, ich glaube, ich gehe Nach der Schule an den Strand. In letzter Zeit wurde mir einfach alles ein bisschen zu viel. Meine beste Freundin ist weggezogen, meine Feindin macht sich an meinen Schwarm ran & meiner Oma Geht es nicht gut. Oma, ist einer der wichtigsten Menschen in meinen Leben. Als ich klein war, habe ich die ganzen Ferien auf ihrem Kleinen Bauernhof verbracht. Ich habe damals geholfen die Kühe zu melken und habe mit den Tieren gespielt. Morgens, habe ich Eier aus dem Stall geholt und habe Spiegeleier gemacht. Ja, das waren noch Zeiten. Aber inzwischen bin ich nicht mehr 7 sondern 14 und den Bauernhof gibt es auch nicht mehr. Meine Oma hat ihn verkauft, weil es zu viel Arbeit für sie. Mein Opa ist vor 6 Jahren gestorben, er hatte Lungenkrebs. Und seitdem ist meine Oma ganz allein und muss alles alleine machen. Inzwischen wohnt sie bei meiner Tante, ungefähr 2O Kilometer von hier entfernt. Ein Knacken riss mich auch meinen Gedanken : „ ELINOR! Da bist du Ja, ich habe dich überall gesucht. Wo warst du ?! „. Ich nahm mein kleines Häschen auf meinen Schoß und kitzelte es am Bauch. Ich ließ meinen Blick auf die Uhr schweifen. 8:30 Uhr. Mist, in einer halben Stunde ging die Schule los. Und das 3 Tage vor den Sommerferien. Um Haare zu waschen war keine Zeit mehr, also setzte ich Elinor in ihren Käfig und sprang schnell unter die Dusche ohne Haare zu waschen. Ich putze mir schnell die Zähne und zog mir eine Jeans und ein Tshirt von Metallica. Mein Bruder ist Metallica-Fan und ich muss zugeben, das T-Shirt ist nicht schlecht. Das ist mein Style, zu Große Tshirts, eine enge Jeans und Stiefel. Außerdem musste ich mich heute schick machen, immerhin kam heute Jason wieder von seinem Schüleraustausch zurück. Jason, in den ich seit der 6. Klasse verknallt bin, wir aber noch Freunde sind. Das nervt. Als ich mich in ihn verliebt hatte, hatte er noch eine Zahnspange und kurze Haare. Inzwischen ist er Groß, hat Supergerade Zähne & eine Süße Surferfrisur. Und Jetzt Nach 3 Langen wochen, sehe ich ihn endlich wieder. Ich rannte die Treppe runter. Zu spät kommen würde ich sowieso, also warum soll ich nicht noch richtig frühstücken ?! Auf dem Küchentisch lag ein Zettel : Hallo Schatz, ich bin schon auf der Arbeit. Komme bitte gleich nach der Schule heim. Ich hab eine Große Überraschung für dich. Sie wird dir Gefallen. Achso und noch eins, hole bitte Felix vom Kindergarten ab. Kuss, Mama. :* Man hat es wirklich nicht leicht mit einem Großen und einem kleinen bruder aber irgendwie klappt es. Meistens. Und dann noch mit einer Mutter die unter Überraschung versteht dass die lieben kleinen Cousinen zu Besuch da sind und man nicht 5 Minuten für sich alleine hat. Meine Mum arbeitet in einer Zeitungsredaktion und weiß daher gleich über alles Bescheid. Und mein Dad ist Kriminalpolizist, ich finde meine Eltern haben die besten Berufe die es gibt. Jetzt muss ich mich aber wirklich beeilen. Ich war schon eine viertelstunde zu spät – ich muss wohl oder übel mein altes Fahrrad nehmen. In der Garage angekommen, bekam ich den ersten Schock des Tages. Wo war mein Fahrrad ?! Ich hatte keine Zeit nachzudenken oder zu suchen. Ich musste in die Schule, und zu Laufen war das ungefähr eine halbe Stunde. Und in der 2. Stunde hatten Wir Herr Blumenkal. Mathelehrer und strengster Lehrer der Schule. Ich muss rennen um noch rechtzeitig da an zu kommen. Und schon war ich auf der Straße mit einem Tempo wie ein Profi, denke ich. Auf dem Weg, traf ich Frau Kloos, unsere Nette Nachbarin mit ihrem Hund Koko. Koko, war ein kleines Mistvieh, sie hat unsere Katze weggejagt und seitdem ist sie verschwunden, arme Karla. Noch 20 Minuten und ich bin schon über der Hälfte des Weges. Ist doch eigentlich ein Gutes Tempo, Oder ?

8.8.10 11:13, kommentieren

Werbung


Sommerferien !

Sommerferien sind eigentlich was tolles, nur meine nerven gerade total ! :/ beste freundin weg bis nächsten sonntag, boah. ich vermisse sie so. 6 wochen nicht gesehen. nur 1x getroffen. MAN - komm wieder. ich hab nichts besseres zu tun als den ganzen tag was mit mir alleine zu machen. BÄM, kommt halt davon wenn niemand da ist. es nervt. sommerferien alleine verbracht ?! Na toll. Naja, wenigstens war Urlaub Geil. Leute ? ich vermisse euch. es war der geilste urlaub. ♥ so das war jetzt mein erster blogeintrag ;DD . bäm, franzi.

7.8.10 16:25, kommentieren